[1] Vai direttamente ai contenuti
guide for Erasmus students
incoming studentsEnglish areaDeutsch area
ECTSSegnala la pagina ad un amicoStampa la pagina

Das "European Credit Transfer System"

Was ist das ECTS?

ECTS steht für "European Credit Transfer System" und ist ein Pilotprojekt, dass im SOCRATES-ERASMUS Programm beinhaltet ist. Eines der Hauptziele von SOCRATES-ERASMUS ist das der Förderung akademischer Anerkennung in der gesamten Europäischen Gemeinschaft, sodass Studenten ungehindert innerhalb der Mitgliedsstaaten verreisen können.

Wie funktioniert das ECTS?

Das ETCS wurde im akademischen Jahr 1997/1998 als dreijähriges Pilotprojekt an der Universität Sassari eingeführt und sollte bis zum akademischen Jahr 1999/2000 andauern. Der ECTS-Mechanismus wurde an zwei Fakultäten getestet: Agrarwissenschaften und Tiermedizin. Hierbei haben zwölf Hochschulen mit jeweils mindestens einer Fakultät am Projekt teilgenommen. Seit 1989/1999 hat die Universität Sassari die ECTS-Regeln auch an anderen Fakultäten, wie zum Beispiel Sprachen, Medizin und Naturwissenschaften, angenommen.

Das ECTS ist ein dezentralisiertes System, dass auf dem Prinzip beidseitiger Zufriedenheit und Vertrauen zwischen den teilnehmenden Hochschulen basiert. Die Regeln des ECTS bezüglich der Informationen (verfügbar für die Kurse), der Abkommen (zwischen Heim- und Gastinstitutionen) und der Nutzung der Credit Points sind dazu da, diese beidseitige Zufriedenheit und das Vertrauen zu verstärken. Jede Institution im ECTS-Programm wird eine Beschreibung der angebotenen Kurse veröffentlichen, in der die Anzahl der Credit Points für die jeweiligen Kurse angegeben wird.

Das ECTS ist ein System, dass auf dem Arbeitspensum der Studenten basiert. Das Arbeitspensum der Studenten beinhaltet Vorlesungen, Praxis in Laboratorien und eigenständiges Arbeiten. Dazu gehört auch die eigenständige Vorbereitung auf Prüfungen. Die Standardverteilung der Credit Points im ECTS schreibt 60 Credit Points/Studienjahr, bzw. 30 Credit Points/Semester oder 20 Credit Points/Trimester vor. Es werden keine Extrakurse für das ECTS gehalten, denn alle ECTS-Kurse sind ganz normale Kurse der teilnehmenden Institutionen und können daher auch von den heimischen Studenten besucht werden.

Jede teilnehmende Institution entscheidet selbst, wie sie die Credit Points auf die jeweiligen Kurse verteilt. Für praktische Arbeiten und Wahlfächer, die einen wesentlichen Bestandteil eines Kurses formen, erhalten die Studenten weitere Credit Points. Für praktische Arbeiten und Wahlfächer, die keinen wesentlichen Bestandteil eines Kurses formen, erhalten die Studenten keine weiteren Credit Points. Diese Kurse können allerdings trotzdem in den Unterlagen des Studenten vermerkt werden.

Die Credit Points können nur vergeben werden, wenn der Kurs vollständig abgeschlossen wurde und alle erforderten Prüfungen erfolgreich abgelegt wurden.

ECTS-Studenten

Normalerweise wird den am ECTS teilnehmenden Studenten die gesamte Anzahl der Credit Points für alle, an jeder ECTS-Partnerinstitution ausgeführten, akademischen Arbeiten angerechnet. Dazu ist es ihnen möglich, die gesamte Anzahl der Credit Points von einer teilnehmenden Institution auf eine andere zu übertragen, solange vorher der Inhalt des Studienplans zwischen Student und Institution vereinbart wurde.

Alle Studenten, die am ECTS-Projekt teilnehmen wollen, sollten dies für ihre eigene Weiterbildung tun. Die meisten am ECTS teilnehmenden Studenten werden eine Gastinstitution in einem anderen Mitgliedsstaat der EU besuchen, dort eine begrenzte Zeit lang studieren und dann zu ihrer Heimatinstitution zurückkehren. Einige beschließen aber auch an der Gastinstitution zu bleiben um ihr Studium dort abzuschließen. Und wieder andere entscheiden sich sogar dazu, ihr Studium an einer weiteren Gastinstitution in noch einem anderen Land weiterzuführen. In jedem dieser drei Fälle sind die Studenten dazu verpflichtet, die gesetzlichen und institutionellen Bedingungen ihres Heimatlandes und der Institution in der sie eingeschrieben sind einzuhalten.

Wenn der Student mit einem erfolgreich befolgten Studienplan (der vor der Abreise zwischen Heim- und Gastinstitution vereinbart wurde) zurückkehrt, kann der Transfer der Credit Points erfolgen und der Student kann sein Studium ohne Zeit- und Punkteverlust weiterführen. Sollte sich ein Student nun aber entscheiden im Ausland zu bleiben und sein Studium an einer Gastinstitution abzuschließen, so ist dieser verpflichtet die gesetzlichen und institutionellen Bedingungen des Gastlandes und der Gastinstitution einzuhalten.

Der Ausschuss der Europäischen Union stellt jedes Jahr mehrere Stipendien für die Mobilität der Studenten der an den Projekten teilnehmen Universitäten zur Verfügung. Den von den Institutionen für die Teilnahme am ECTS ausgewählten Studenten kann nur dann ein Stipendium gewährt werden, wenn diese die allgemeinen Voraussetzungen für den Erhalt des ERASMUS-Stipendiums erfüllen. Diese sind:

  • Die Studenten müssen Staatsbürger eines Mitgliedsstaats der EU sein
  • Die Studenten müssen keine Studiengebühren der Gastuniversität bezahlen; es ist jedoch ihre Pflicht auch während ihres Auslandsaufenthalts die Studiengebühren der Heimatuniversität zu bezahlen
  • Sollte ein Student in seinem Heimatland ein Stipendium/BAföG bekommen, so darf dieses nicht ausfallen, unterbrochen werden oder gekürzt werden, während der Student im Ausland mit Hilfe eines ERASMUS-Stipendiums studiert
  • Ein Auslandsaufenthalt sollte nicht weniger als drei Monate, aber auch nicht mehr als ein Jahr dauern
  • Studenten in ihren ersten zwei Studienjahren sind von den ERASMUS-Stipendien ausgeschlossen

Die genauen Voraussetzungen für die Teilnahme am ECTS-Projekt sind in einem Dokument dargelegt, welches auf Nachfrage bei den ECTS-Koordinatoren in allen offiziellen Sprachen der Europäischen Gemeinschaft verfügbar ist.

Converte la pagina in PDFConverte la pagina in RTFConverte la pagina in TXTConverte la pagina in XML
Esporta in:
Feed RSS. Tasto destro per copiare il collegamento sul FeedReader Informazioni sul sito | Accessibilità | Open source | RSS e UMTS | Note legali | PrivacyValid XHTML 1.0 StrictCSS Valido!Level AA WAI WCAGLogo attestante il superamento, ai sensi della Legge n. 4/2004, della verifica tecnica di accessibilità.
Università degli Studi di Sassari - Piazza Università 21, Sassari
P.I. 00196350904 - IBAN IT96F0101517201000000013500
Tel./Fax: +39 079 228211/8816 - Orientamento: 800 882994
PEC: protocollo@pec.uniss.it

Licenza Creative Commons
Eccetto dove diversamente specificato, i contenuti di questo sito sono rilasciati sotto
Licenza Creative Commons Attribuzione - Non commerciale - Condividi allo stesso modo 3.0
.